Larry W. Reaugh, der President und Chief Executive Officer von American Manganese Inc. („American Manganese” oder „AMI” oder das „Unternehmen”) (TSX.V:  AMY; Pink Sheets: AMYZF; Frankfurt: 2AM) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Optionsvereinbarung mit Liaz Pty Ltd (‚Liaz’) (eine seitdem von Longford Resources Limited (‚LRL’) übernommene Gesellschaft) eingegangen ist, nach welcher Liaz eine Beteiligung von 60 % an der hochgradigen Kupfer-/Gold-/Kobaltlagerstätte Rocher Deboule von AMI erwerben kann. Die Gegenleistung für die Option besteht aus $ 10.000 in bar, einer weiteren Zahlung von $ 5.000 oder 50.000 Aktien von Liaz/LRL, Explorationsaufwendungen von $ 2.000.000 über vier Jahre und $ 10.000 in bar zuzüglich $ 5.000 in bar oder in 50.000 Aktien von Liaz/LRL jedes Jahr, bis Liaz die Beteiligung von 60 % vollständig erworben hat.

Das Konzessionsgebiet Rocher Deboule gehört zum Projekt Hazelton, das drei historische Minen umfasst:

  • die Mine Victoria – mit Erzgehalten von durchschnittlich 123,4 g/t Gold und 2,8 % Kobalt
  • die Mine Rocher Deboule – mit Erzgehalten von durchschnittlich 5,9 % Kupfer und 2,9 g/t Gold
  • die Mine Highland Boy – mit Erzgehalten von durchschnittlich 7,0 % Kupfer und 1,8 g/t Gold

In dem Projekt wurde zuletzt im Jahr 1952 Erz abgebaut und seither nur sehr begrenzt Exploration betrieben. Bei Einsatz moderner Explorationsverfahren besteht erhebliches Potenzial für die Abgrenzung einer weiteren hochgradigen Kobalt-Kupfer-Goldmineralisierung.

Über Longford Resources Ltd.

LRL ist ein an der Australian Stock Exchange notiertes Bergbauunternehmen (ASX: LFR) mit einer Liquiditätsausstattung von A $ 2,8 Millionen, das gut aufgestellt ist, um nach Abschluss des Erwerbs umgehend mit der Exploration zu beginnen.

Über American Manganese Inc.

AMI ist ein diversifiziertes Unternehmen, das sich mit Spezial- und kritischen Metallen beschäftigt und auf die Kapitalisierung seines patentierten geistigen Eigentums durch die kostengünstige Produktion oder Gewinnung von elektrolytischen Manganprodukten in allen Teilen der Welt sowie durch das Recycling verbrauchter wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Batterien von Elektrofahrzeugen fokussiert ist.

Das Interesse am patentierten Verfahren des Unternehmens hat den Fokus von American Manganese Inc. auf die Untersuchung von dessen Anwendung bei seiner patentierten Technologie zu anderen Zwecken und für andere Materialien gelenkt. American Manganese Inc. ist bestrebt, seine patentierte Technologie und sein Know-how zu kapitalisieren, um ein Branchenführer beim Recycling verbrauchter Lithium-Ionen-Batterien von Elektrofahrzeugen zu werden, die eine Kathodenchemie wie Lithium-Kobalt, Lithium-Kobalt-Nickel-Mangan oder Lithium-Mangan aufweisen

Den Artikel The Most-Lucrative Niche in Cobalt Market von Stockhouse über AMI können Sie hier aufrufen.

Im Namen des Managements

AMERICAN MANGANESE INC.

Larry W. Reaugh

President und Chief Executive Officer


The Toronto Stock Exchange has not reviewed and does not accept responsibility for the adequacy or accuracy of this release. This news release may contain certain "Forward-Looking Statements" within the meaning of Section 21E of the United States Securities Exchange Act of 1934, as amended. All statements, other than statements of historical fact, included herein are forward-looking statements that involve various risks and uncertainties. There can be no assurance that such statements will prove to be accurate, and actual results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. Important factors that could cause actual results to differ materially from the Company's expectations are disclosed in the Company's documents filed from time to time with the Toronto Stock Exchange, the British Columbia Securities Commission and the US Securities and Exchange Commission.