Das von AMY entwickelte Verfahren ist in 152 Ländern und Rechtssystemen im Rahmen der Patentanmeldung weiterhin patentrechtlich geschützt.

Larry W. Reaugh, President und Chief Executive Officer von American Manganese Inc. („American Manganese“ oder „AMY“ oder das „Unternehmen“), (TSX.V:  AMY; OTC-US:  AMYZF; FWB:  2AM), freut sich bekannt zu geben, dass die Patentanmeldung des Unternehmens in den Vereinigten Staaten am 17. Mai 2018 unter der Veröffentlichungsnummer WO2018/089595 und dem Titel „PROCESS OF COBALTOUS SULPHATE/DITH-IONATE LIQUORS DERIVED FROM COBALT RESOURCE“ veröffentlicht wurde.

Die veröffentlichte Patentanmeldung steht auf der WIPO-Webseite zur Ansicht und als Download zur Verfügung. Die Produktanwendung erörtet das vom Unternehmen entwickelte hydrometallurgische Verfahren für die erfolgreiche Rezyklierung und Rückgewinnung von Kathodenmaterialien wie z.B. Kobalt, Nickel, Mangan und Aluminium aus Lithiumionenbatterien.

„Durch die Veröffentlichung unserer Patentanmeldungsschrift verlassen wir den Bereich einer ‘Black-Box’-Technologie und legen nun das zugrundeliegende Verfahren offen, das – wie wir glauben – dem Unternehmen bei der Suche nach möglichen Partnern helfen wird”, meint C.E.O. Larry W. Reaugh.

In Anbetracht der steigenden Metallpreise, der abnehmenden Verfügbarkeit von Rohstoffen und der Verschärfung von Umweltvorschriften eröffnen sich für American Manganese durch den Besitz dieses geistigen Eigentums enorme Chancen auf internationaler Ebene.

Über American Manganese Inc.
American Manganese Inc. ist ein diversifiziertes Unternehmen mit Schwerpunkt auf Spezialmetallen und kritischen Metallen, das sich unter Nutzung seines patentrechtlich geschützten geistigen Eigentums auf eine kostengünstige Herstellung oder Gewinnung elektrolytischer Manganprodukte auf der ganzen Welt sowie das Recycling von Lithiumionen-Altakkus aus Elektrofahrzeugen spezialisiert hat.

Das Interesse am patentierten Verfahren des Unternehmens hat dazu geführt, dass American Manganese Inc. seinen Schwerpunkt verlagert hat und den Einsatz seiner patentierten Technologie auch für andere Zwecke und Materialien prüft.  American Manganese Inc. hat die Absicht, seine patentierte Technologie und sein patentrechtlich geschütztes Know-how dahingehend zu nutzen, um sich als Branchenführer für das Recycling von Lithiumionen-Altakkus aus Elektrofahrzeugen und die 100 %-Rückgewinnung von Kathodenmetallen wie Lithium-Kobalt, Lithium-Kobalt-Nickel-Mangan und Lithium-Mangan zu etablieren (Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Geschäftsplan des Unternehmens vom 23. März 2018 („CBP“).

Für das Management

AMERICAN MANGANESE INC.

Larry W. Reaugh
President & Chief Executive Officer


The Toronto Stock Exchange has not reviewed and does not accept responsibility for the adequacy or accuracy of this release. This news release may contain certain "Forward-Looking Statements" within the meaning of Section 21E of the United States Securities Exchange Act of 1934, as amended. All statements, other than statements of historical fact, included herein are forward-looking statements that involve various risks and uncertainties. There can be no assurance that such statements will prove to be accurate, and actual results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. Important factors that could cause actual results to differ materially from the Company's expectations are disclosed in the Company's documents filed from time to time with the Toronto Stock Exchange, the British Columbia Securities Commission and the US Securities and Exchange Commission.