Strategische Geschäftschancen für patentiertes RecycLiCo-Verfahren mehren sich

Bereits 31 Vertraulichkeitsvereinbarungen in 9 Ländern unterzeichnet

American Manganese Inc. („AMY“ oder das „Unternehmen“) freut sich zu berichten, dass das Auftragslabor des Unternehmens, Kemetco Research Inc., während der Endphase des RecycLiCo-Pilotprojekts einen Nickel-Mangan-Kobalt-(NMC)-Hydroxid-Filterkuchen mit einem hohen Reinheitsgrad (Bild 1, Bild 2) herstellen konnte. Der Filterkuchen wurde aus einer 35-Liter-Chargenprobe aus Laugungslösung („Pregnant Leach Solution“/PLS) hergestellt, die während der ersten und zweiten Projektphase in der Pilotanlage gewonnen wurde.

Die Fortschritte, die bisher mit dem vom Unternehmen entwickelten Lithiumionenbatterie-Kathodenrecyclingverfahren erzielt werden konnten, haben weltweit großes Interesse geweckt. Bis dato wurden 31 Vertraulichkeitsvereinbarungen mit einer Reihe von Firmen aus der Branche in 9 verschiedenen Ländern unterzeichnet. Sie alle haben Due-Diligence-Prüfungen und Machbarkeitsstudien zum RecycLiCo-Verfahren durchgeführt in der Hoffnung, eine Lizenzvereinbarung oder ein Joint-Venture-Abkommen mit dem Unternehmen abschließen zu können. American Manganese wird in Vorbereitung auf die Sondierung möglicher Geschäftschancen weitere Ausgangsstoffe verschiedenen Ursprungs und mit unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung in der Pilotanlage testen.

„Wir arbeiten gemeinsam mit Marktführern der Branche an der Prozesseinbindung unseres patentierten RecycLiCo-Verfahrens, um die Batterieherstellungskosten zu senken, negative Umweltauswirkungen hintanzuhalten und die Abhängigkeit von neu geförderten Primärrohstoffen zu reduzieren. Diese Marktführer wollen wir als Partner gewinnen“, meint Larry Reaugh, President und CEO von American Manganese.

Über Kemetco Research Inc.
Kemetco Research ist ein Wissenschafts-, Technologie- und Innovationsunternehmen, das im privaten Sektor tätig ist.  Sein vertragsgebundener wissenschaftlicher Betrieb bietet Laboranalysen und -tests, Feldarbeiten, Pilotstudien, Untersuchungen von Pilotanlagen, Beratungsdienstleistungen sowie angewandte Forschung und Entwicklung sowohl für die Industrie als auch für Behörden.  Sein Kundenstamm reicht von Start-up-Unternehmen, die neue Technologien entwickeln, bis hin zu multinationalen Unternehmen mit erprobten Verfahren.

Kemetco stellt seine wissenschaftliche Expertise in den Bereichen analytische Spezialchemie, chemische Verfahren und Förderungsmetallurgie bereit. Da Kemetco Forschungen in vielen unterschiedlichen Bereichen durchführt, ist es in der Lage, ein umfassenderes Sortiment an Know-how und Expertise bereitzustellen als die meisten anderen Labors.

Über American Manganese Inc.
American Manganese Inc. ist ein Unternehmen für kritische Metalle, dessen Hauptaugenmerk auf das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien mit dem patentierten RecycLiCo-Verfahren gerichtet ist. Das Verfahren ermöglicht hohe Gewinnungsraten von Kathodenmetallen wie Lithium, Kobalt, Nickel, Mangan und Aluminium in Batteriequalität mit minimalen Verarbeitungsschritten. American Manganese Inc. ist bestrebt, sein bahnbrechendes patentiertes RecycLiCo-Verfahren zu kommerzialisieren und ein Branchenführer beim Recycling von Kathodenmaterialien aus gebrauchten Lithium-Ionen-Batterien zu werden.

Für das Management von

AMERICAN MANGANESE INC.

Larry W. Reaugh
President & Chief Executive Officer


The Toronto Stock Exchange has not reviewed and does not accept responsibility for the adequacy or accuracy of this release. This news release may contain certain "Forward-Looking Statements" within the meaning of Section 21E of the United States Securities Exchange Act of 1934, as amended. All statements, other than statements of historical fact, included herein are forward-looking statements that involve various risks and uncertainties. There can be no assurance that such statements will prove to be accurate, and actual results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. Important factors that could cause actual results to differ materially from the Company's expectations are disclosed in the Company's documents filed from time to time with the Toronto Stock Exchange, the British Columbia Securities Commission and the US Securities and Exchange Commission.